rosszaehne schlern roterdspitze und tierser alpl
rosszaehne schlern roterdspitze und tierser alpl

Wanderung zwischen Rosengarten und Schlern

Diese Rundwanderung, die am besten auf zwei Tage aufgeteilt wird, führt zu drei Hütten und durchquert die schönsten Plätze des Naturparks Schlern-Rosengarten in den Dolomiten.

Unsere Wanderung beginnt am Parkplatz von Weisslahnbad bei Tiers am Rosengarten, nicht weit vom Naturparkhaus Schlern-Rosengarten entfernt. Der Weg Nr. 3 führt uns aufwärts in das ursprüngliche Tschamintal hinein: Es befindet sich zwischen den südlichen Ausläufern des Schlern und den Felstürmen in der Mitte der Rosengartengruppe. Am Talschluss teilt sich der Weg: Wir bleiben rechts und folgen dem Pfad Nr. 2A, der aufwärts durch das Grasleitental zur 2.164 m hoch gelegenen Grasleitenhütte führt. Hier verbringen wir unsere Nacht.

Nach einem kräftigen Frühstück sind wir für das Abenteuer des zweiten Tages bereit. Auf dem Weg Nr. 3 geht es in die wilde Mulde zwischen dem 2.845 m hohen Molignon, dem Antermoia Kogel und dem Valbona Gipfel hinein. Bei der nächsten Abzweigung halten wir uns links und steigen in Serpentinen zum 2.598 m hohen Molignonpass auf. Noch ein kurzer Abstieg, dann können wir das rote Dach des Tierser Alpl (2.440 m ü.d.M.) zu Füßen der majestätischen Rosszähne ausmachen. Hier machen wir es uns gemütlich, bevor wir zum Hochplateau des Schlern und dem Schlernhaus (2.457 m ü.d.M.) zurückkehren, wo uns die Seiser Alm zu Füßen liegt.

Der steile Abstieg am Prügelsteig führt uns bald bis auf 1.940 m Meereshöhe hinab, wo sich die Hütte der Sesselschwaige befindet. Noch ein kurzes Stück geht es aufwärts zum Tschafatsch Sattel auf 2.050 m Meereshöhe und dann von der “Bärenfalle” abwärts nach Weisslahnbad, unserem Ausgangspunkt. Die Stiegen und Holzstege, die am oberen Teil der Orsaraschlucht zu finden sind, erleichtern uns den Abstieg. Trotzdem ist Vorsicht geboten und Trittsicherheit unerlässlich!

Für erfahrene Wanderer ist die Tour auch an einem Tag machbar. Sie bietet unvergessliche Panoramablicke in der einmaligen geschützten Landschaft des Naturparks Rosengarten-Schlern und der Dolomiten.

Autor: Giacomo Roccabruna

Hinweis: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Parkplatz in Weisslahnbad, Tiers am Rosengarten
Wegweiser: Nr. 3, 3A, 4, 1, 9, 2
Weglänge: ca. 22 km
Gehzeit: 9 Stunden in zwei Tagen
Höhenunterschied: 1.300 m (Aufstieg)
Höhenlage: zwischen 1.200 und 2.598 m ü.d.M.
Erlebt: Juli 2017

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos