Naturpark Schlern-Rosengarten

Lassen Sie sich von Flora und Fauna rund um den sagenumwobenen Schlern beeindrucken.

In Südtirol gibt es acht Naturparks und einen Nationalpark, großflächige, für das Land repräsentative Natur- und Kulturlandschaften, die unter besonderem Schutz stehen. Einer davon befindet sich bei der Seiser Alm: der 1974 gegründete Naturpark Schlern-Rosengarten. Das 7.291 ha große geschützte Gebiet liegt in den westlichen Südtiroler Dolomiten, aufgeteilt auf die Gemeinden Kastelruth, Tiers und Völs am Schlern. Der Park bildet mit dem Landschaftsschutzgebiet Seiser Alm eine naturräumliche Einheit.

Das bizarre Bergmassiv des Schlern, der diesem Naturpark den Namen gibt, ist eines der Wahrzeichen Südtirols. Um den zweiten Namensgeber, den 2003 in den Naturpark integrierten Rosengarten, rankt sich die Sage von König Laurin. Zum Naturpark gehört auch das von Tiers abzweigende Tschamintal. Vor allem die besonderen geologischen Verhältnisse bewirken eine außergewöhnliche Flora und Fauna. Der älteste Naturpark Südtirols bietet auch einen kleinen See: den Völser Weiher, ein beliebtes Ausflugsziel in den Sommermonaten. Die Dolomiten selbst wurden aufgrund der speziellen Schönheit und Geologie, die einen Blick in verschiedenste Phasen der Erdgeschichte ermöglicht, 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt!

Empfohlene Unterkünfte

  1. Activehotel Diana
    Hotel

    Activehotel Diana

  2. Hotel Icaro
    Hotel

    Hotel Icaro

  3. Dolomit Resort Cyprianerhof
    Hotel

    Dolomit Resort Cyprianerhof

  4. Hotel Schgaguler
    Hotel

    Hotel Schgaguler

  5. Hotel Waldsee
    Hotel

    Hotel Waldsee

Tipps und weitere Infos