Schloss Prösels

Das sehenswerte Schloss aus der maximilianischen Zeit begeistert mit seiner Waffensammlung.

Auf dem Weg ins Schlerngebiet zeigt sich kurz vor Völs, auf der rechten Seite etwas oberhalb der Straße, das prächtige Schloss Prösels. Das Schloss wurde erstmals im Jahre 1279 in einer Urkunde als “castrum presile” erwähnt und um ca. 1500 im Renaissancestil unter Leonhard von Völs renoviert. Sehenswert ist vor allem die bekannte Waffensammlung des Schlosses: Vorwiegend Gegenstände aus dem 19. Jahrhundert, aber auch Waffen aus der Zeit des Leonhards von Völs befinden sich in den zugänglichen Räumlichkeiten.

Heute dient Schloss Prösels auch als Kulisse für kulturelle Veranstaltungen. Unter der Führung der “Kuratorium Schloss Prösels GmbH” werden in den Sommermonaten Schlossführungen, Abendkonzerte, Theateraufführungen, Ausstellungen und mehr geboten. Auch ein Teil des Oswald von Wolkenstein Rittes im Spätfrühling findet im Hof des Schlosses statt und ist sicherlich einer der Höhepunkte des Jahres.

Öffnungszeiten:
1. Mai bis 31. Oktober 2017
Führungen von Sonntag bis Freitag
Mai & Oktober: um 11.00, 14.00 und 15.00 Uhr
Juni & September: um 11.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Juli & August: um 10.00, 11.00, 13.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Samstag geschlossen

Eintritt:
Euro 8,00 (Erwachsene), Kinder unter 6 Jahren frei
Euro 4,00 (Kinder und Jugendliche von 6 - 14 Jahren)
mit der Museumcard oder museumobil Card gratis

Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 601062, info@schloss-proesels.it

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Turm
    Hotel

    Hotel Turm

  2. Hotel Mirabell
    Hotel

    Hotel Mirabell

  3. Hotel St. Anton
    Hotel

    Hotel St. Anton

  4. Peternaderhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Peternaderhof

  5. Gartenhotel Völser Hof
    Hotel

    Gartenhotel Völser Hof

Tipps und weitere Infos