Tagusens

Hoch ober dem Eingang ins Grödnertal, auf etwa 900 m Meereshöhe, liegt das Dörfchen Tagusens.

Das Bergbauerndorf, abgeschieden von Verkehr und Lärm, und trotzdem gar nicht weit vom Hauptort Kastelruth entfernt, zählt heute rund 100 Einwohner. Es liegt inmitten einer grünen Wiesen- und Waldlandschaft, die sich wie eine Terrasse über dem Grödnertal. Eisacktal und Brembachtal erstreckt.

Neben der schönen St.-Magdalena-Kirche am Hügel im Ortskern befindet sich die ehemalige Schule von Tagusens. Einst war sie eine von vielen so genannten Zwergschulen in den Berbauerndörfern Südtirols, wo in einem Raum die Kinder aller Schulstufen gemeinsam unterrichtet wurden. Heute beherbergt sie das Südtiroler Schulmuseum, in dem ein reicher Fundus aus historischen Lehr- und Lernmaterialien gesammelt ausgestellt ist. Wer nach Tagusens kommt, sollte einen Besuch im kleinen Museum nicht auslassen!

Eine eigene Schule braucht Tagusens heute nicht mehr, denn die praktische Straßenanbindung und der Linienbusverkehr haben das Dorf sehr nahe an den Hauptort Kastelruth herangerückt. Von Tagusens aus kann man über das Eisacktal zu den Sarntaler Alpen, nach Lajen und ins untere Grödnertal blicken - besonders im Herbst eine lohnende Aussicht.

Tipps und weitere Infos