Regeln und Pflichten für Hundehalter

Beachten Sie bei der Einreise und während Ihres Urlaubs auf der Seiser Alm und im Schlerngebiet folgende Richtlinien.

Bringen Sie den ausgefüllten EU-Heimtierpass mit, den Sie beim Tierarzt erhalten. Ihr Hund benötigt zudem einen Mikrochip für die eindeutige Identifikation. Sollte die erste Kennzeichnung bereits vor dem 3. Juli 2011 erfolgt sein, ist eine Tätowierung ausreichend. Die Einreise nach Italien ist Hundewelpen unter 3 Monaten untersagt,weil sie noch keine Tollwutimpfung erhalten haben.

In Italien gilt die sogenannte Leinenpflicht und auch ein Maulkorb muss mitgeführt werden, damit er im Bedarfsfall genutzt werden kann. Bitte beachten Sie, dass es Pflicht ist, den Hundekot zu entsorgen.

In Bussen fahren Blindenhunde, sowie Kleintiere, die im Arm oder in einem Kafig (Höchtsmaße 70×30×50 cm) transportiert werden, kostenlos. Für alle anderen Hunde muss eine Fahrkarte gelöst werden. In öffentlichen Verkehrsmitteln und in der Seiser Alm Bahn besteht Leinen- und Maulkorbpflicht.

Empfohlene Unterkunft

  1. Residence Eden
    Residence

    Residence Eden

Tipps und weitere Infos