Wein

Am Rande der Dolomiten, nahe der Seiser Alm, befinden sich die Rebflächen vom Prösler Ried, dem Völser Ried und von Steg.

An den Hängen oberhalb des Eisacktales, des nördlichsten Weinbaugebietes Italiens, erstrecken sich die Weiler der Gemeinde Völs am Schlern, die sich seit 2003 Kurort nennen darf. Das Gemeindegebiet reicht von 315 m bis auf 2.564 m ü.d.M. hinauf und beinhaltet auch die sonnigen, teils steilen Hänge, an denen Reben gut gedeihen: Im Prösler Ried, im Völser Ried und in Steg liegen die 35 Hektar Rebflächen der traditionsreichen Völser Winzer.

Einige von ihnen füllen ihre Weine selber ab, einige beliefern die umliegenden Kellereien. An der Spitze der Weinproduktion im Seiser Alm-Gebiet stehen die Weißweine mit knapp 80 Prozent der Weinbaufläche, besonders Sauvignon und Weißburgunder, danach folgen Müller Thurgau, Kerner und Gewürztraminer sowie Chardonnay und Silvaner. Zu den hier produzierten Rotweinen gehören hingegen der Blauburgunder und der Vernatsch.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Gartenhotel Völser Hof
    Hotel

    Gartenhotel Völser Hof

  2. Hotel Turm
    Hotel

    Hotel Turm

  3. Dolomit Resort Cyprianerhof
    Hotel

    Dolomit Resort Cyprianerhof

  4. Abinea Romantic Spa
    Hotel

    Abinea Romantic Spa

  5. Hotel Icaro
    Hotel

    Hotel Icaro

Tipps und weitere Infos